Wuwei Qigong

Du möchtest Wuwei Qigong näher kennenlernen und die Wirkungen von Qigong auf Dich selbst erfahren? Dann komm zu einem unserer Kurse oder Workshops.

Aktuelle Kurse und Workshops
Terminübersicht

Qigong ist praktische Selbstheilung

Qigong kann in jedem Alter geübt werden

Die Praxis von Qigong kann zu jeder Zeit an jedem Ort ausgeführt werden. Für deine Praxis ist kein Werkzeug, keine besondere Kleidung erforderlich. Qigong kann in jedem Alter geübt werden, im Stehen, im Liegen, im Sitzen …

In China wird Qigong seit Jahrtausenden zur Selbstheilung eingesetzt und ersetzte dort sehr lange die nicht vorhandene medizinische Versorgung. Dort kräftigt Qigong den Körper und hilft Krankheiten abzuwehren und auszuleiten.

Qigong wirkt auf den ganzen Organismus

Generell wirkt Qigong nicht auf einzelne Leibbereiche, sondern immer auf den ganzen Leib, den ganzen Organismus. Es kräftigt den Leib als Einheit, dabei wirkt das Qi harmonisierend und gleicht somit Qi-Mangel oder Qi-Fülle aus.

Unterstützung bei Therapie und chronischen Krankheiten

Bei richtiger Anwendung ermöglicht Qigong eine kürzere Therapiedauer, der Therapieerfolg wird erhöht und die Rekonvaleszenz wird beschleunigt. Qigong stabilisiert bei chronische Krankheiten den langfristigen Heilerfolg.

Kein Wundermittel, sondern fördert die Gesundheit und unterstützt die Heilung

Manchmal wird die Wirkung von Qigong übertrieben dargestellt, so dass Qigong-Praktizierende zu hohe Erwartunen entwickeln. Qigong ist kein Wundermittel, keine super geheime Formel für Sofort-Gesundheit.

Bei gesunden Menschen fördert es die Gesundheit und beugt Krankheiten vor, es ermöglicht ein längeres, gesünderes Leben.

Bei Menschen mit einer Krankheit unterstützt es eine Therapie. Qigong ermöglicht eine Reduktion der erforderlichen Medikamente, verkürzt die Krankheitsdauer und verringert krankheitsbedingte Schmerzen. Eine Abstimmung mit dem behandelnden Arzt und der begleitenden Therapie ist zu empfehlen.

Beispielhafte Wirkungen

Die Praxis von Qigong kann zu folgenden Wirkungen führen:

  • verbessert die Funktionen von Verdauung, Atmung, Herz-Kreislauf- und Nervensystem
  • steigert mangelnden Appetit
  • lässt den Schlaf tiefer werden
  • vertreibt Erschöpfung
  • vermehrt die leibhaften und geistigen Kräfte
  • verbessert die Ausdauer des ganzen Leibs
  • Voraussetzungen für diese Wirkungen sind richtiges und regelmäßiges Praktizieren.

 

Wirkungen bei älteren Menschen, die längere Zeit Qigong praktizieren

  • trotz ihres Alters ist der Blutdruck nicht erhöht
  • Sehkraft und Hörvermögen sind unvermindert
  • sie schlafen tief und fest
  • fühlen sich voller Energie
  • verfügen über eine kräftige und klare Stimme
  • ihr Schritt ist fest und sicher
  • sind unempfindlicher gegen Kälte und Hitze
  • werden seltener krank

Es ist mir wichtig zu betonen, dass Qigong keine Wundermethode ist. Seine Wirkung beruht auf jahrtausendem alten Wissen über die Gesetze der Natur, die sich ebenfalls in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) wiederfinden.

Zur Erzielung der Wirkung braucht es richtiges, regelmäßiges praktizieren. Eine Anleitung durch einen Qigong-Lehrer ermöglicht eine optimale Wirkung. Eine Qigong-Gruppe bietet Möglichkeiten sich über die eigenen Erfahrungen auszutauschen und an anderen Erfahrungen teilzuhaben.